Über mich


Herzlich Willkommen auf meiner privaten Website.

Schon in frühen Jahren begann ich mich für Computer und ihre Software zu interessieren. Bereits mit 10 Jahren baute ich mir meine erste eigene Website. Kurz darauf beschloss ich mit einem Kumpel zusammen eine weitere Seite aufzubauen.
Doch ich wollte mehr: Nicht einfach nur einen Baukasten verwenden, sondern die Seite komplett selbst schreiben. So begann ich kurz darauf mir erste HTML und CSS Kenntnisse beizubringen. Zusätzlich wollten wir den Nutzern Tools wie etwa einen Login-Bereich anbieten. Dadurch habe ich angefangen mir die erste Programmiersprache beizubringen: PHP.

Schon bald habe ich gelernt dass man mit PHP alleine nicht weit kommt. Will man dem User ein freundliches Erlebnis bieten sollte man auch mit JavaScript arbeiten. Also habe ich mir auch diese Programmiersprache beigebracht. Auch die ersten Kenntnisse im Bereich Datenbanken habe ich mir angeeignet.

Ich hatte schon immer ein besonderes Auge für Gaming. So brachte ich im Jahr 2013 mein erstes eigenes Browsergame „Fragenkönig“ raus. Im selben Jahr absolvierte ich mein einwöchiges Schulpraktikum bei der OnlineFussballManager GmbH, wo ich meine Kenntnisse und auch den Spaß am Programmieren weiter vertiefen konnte.

Im Jahr 2014 brachte ich ein weiteres Browsergame „My Airport Game“ auf den Markt. Da durch die steigende Anzahl an Projekten aber auch die Kosten stiegen entschloss ich mich bereits im Alter von 16 Jahren mein erstes eigenes Gewerbe anzumelden: Die „Johannes Zink Programmierung“ – Nun war es auch möglich Werbung einzubinden und meine Kosten zu decken. Gleichzeitig lernte ich in der Schule die Programmiersprache Java.

Bald waren mir Browsergames nicht mehr genug: Ich stieg auf meine ersten mobilen Apps um. So vertiefte ich dann auch meine Kenntnisse in Java. Es dauerte nicht lange bis ich meine erste eigene App auf den Markt brachte: 25! Und schon bald folgten weitere: Fragenkönig, 2 Emojis 1 Wort, Soccer Run und meine erfolgreichste – wenn auch einfachste – App: der Liebestester.

Natürlich war mir dann auch sofort klar welches Fach ich studieren möchte: Informatik. So begann ich nach meinem Abitur damit an der FAU Erlangen-Nürnberg zu studieren. Auch dort lernte ich weitere Programmiersprachen kennen. Für meine Bachelor-Arbeit habe ich anschließend das perfekte Thema gefunden: Erweiterung von jqwik. Ein Tool, das Property-Based Testing für Java, eine meiner Lieblingsprogrammiersprachen, ermöglicht. Die Bachelor-Arbeit habe ich mit 1,3 bestanden und mein Studium im Juli 2021 abgeschlossen.

Mit einem Kumpel begann ich nebenbei auch Webseiten zu erstellen. Wir erstellen diese mit WordPress und passen sie individuell für unsere Kunden an.

Seit Januar 2022 bin ich zudem für die AraCom IT Services AG als Software-Entwickler (für Apps und Web-Front-End) tätig.

To be continued…

Sprachen die ich mehr oder weniger gut beherrsche:
Java, Kotlin, PHP, SQL, JavaScript, Typescript, HTML, CSS, Scala, Python, C, C++, Assembler, VHDL, …